Rasenkrankheiten: Wie kann ich sie vermeiden?

Durch die richtige Rasenpflege können Sie Rasenkrankheiten vorbeugen. Was beinhaltet die richtige Pflege? Dazu gehört, dass Sie den Rasen regelmäßig mähen. In den Wachstumsmonaten (März bis November) sollten Sie den Rasen mindestens 1 Mal pro Woche mähen. Im Frühjahr, wenn der Rasen besonders schnell wächst, sogar mindestens 2 Mal pro Woche.

Wässern Sie den Rasen nur wenn es nötig ist, denn wenn er zu nass bleibt, kann sich schnell Schimmel bilden. Sollte zu viel Wasser stehen bleiben, belüften Sie dann den Rasen indem Sie tiefe Löcher in den Boden piksen. Hierzu können sie zum Beispiel eine Heugabel benutzen.

Düngen Sie den Rasen in den Wachstumsmonaten alle 6 bis 8 Wochen. Am besten eignet sich ein Stickstoffbetonter Dünger. Ende Oktober allerdings sollten Sie das letzte Mal mit einer Herbst-Winterdüngung düngen. Diese enthält keinen Stickstoff, denn im Winter kann zu viel Stickstoff wieder schaden.

Sorgen Sie im Herbst dafür, dass alle Blätter regelmäßig weggeharkt werden. Denn so kommt genügend Licht und Sauerstoff an den Rasen.

Freitag 9 September 2016 14:47
Rasenkrankheiten: Wie kann ich sie vermeiden?
Mit Deinen Freunden teilen: